• Gefährlicher Ort: Stadt

    Releaseveranstaltung der CILIP zur Situation am Kotti und im Frankfurter Bahnhofsviertel

    Gefährlicher Ort: Stadt Gefährlicher Ort: StadtDie Stadt als „gefährlicher Ort“, der öffentliche Raum als Objekt der Kontrolle für die Polizei, wie auch für ihre privaten Helfer, ist das Thema der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift CILIP/ Bürgerrechte & Polizei. In unserer Releaseveranstaltung nehmen wir zwei Schauplätze in den Fokus, an denen sich polizeiliche und andere
    Veröffentlicht am
    26. June 2018
    Weiterlesen
  • Bamberg, Donauwörth, Ellwangen: which violence are we talking about?

    Am 4. Juli berichten Refugee-Aktivist*innen aus den Lagern in Bamberg, Donauwörth und Ellwangen ab 19 Uhr in der WdK

    Bamberg, Donauwörth, Ellwangen: which violence are we talking about? Plakat *English below*Massive Polizeieinsätze in Geflüchtetenunterkünften scheinen zur Normalität zu werden. Die vorherrschende Berichterstattung rechtfertigt das Vorgehen der Polizei: Sie stellt Bewohner*innen der Unterkünfte als aggressiv und kriminell dar und schweigt über die Brutalität, die von Polizei und Wachdiensten ausgeht. Menschen, die Opfer von Poliz
    Veröffentlicht am
    26. June 2018
    Weiterlesen
  • Zeit für ein neues Kreuzberger Kenntnis! Die Berliner Kampagne »Ban! Racial Profiling« beschließt Aktionszeitraum und stellt Rechtsgutachten zu »gefährlichen Orten« in der Stadt vor

    Pressemitteilung | Berliner Kampagne »Ban! Racial Profiling« | Berlin | 07. Juni 2018

    Zeit für ein neues Kreuzberger Kenntnis! Die Berliner Kampagne »Ban! Racial Profiling« beschließt Aktionszeitraum und stellt Rechtsgutachten zu »gefährlichen Orten« in der Stadt vor *Pressespiegel*re:volt magazine, 14.6.2018 taz, 15.6.2018 taz, 16.6.2018  Pressemitteilung | Berliner Kampagne »Ban! Racial Profiling« | Berlin | 07. Juni 2018Zeit für ein neues Kreuzberger Kenntnis! Die Berliner Kampagne »Ban! Racial Profiling« beschließt Aktionszeitraum und stellt Rechtsgutachten zu »gefährlichen Orten« in der S
    Veröffentlicht am
    12. June 2018
    Weiterlesen
  • Alltäglicher Ausnahmezustand: Racial Profiling

    Berliner Kampagne "Ban! Racial Profiling" beim festival contre le racisme

    Alltäglicher Ausnahmezustand: Racial Profiling http://festival-contre-racisme.berlin/alltaeglicher-ausnahmezustand-racial-profiling/ Wer kennt das nicht? Nach einer überfüllten U-Bahnfahrt stehen Polizist*innen am Bahnsteig, die Personen kontrollieren. Wer wird hier eigentlich warum kontrolliert? Die Personen sind oft sichtbare Minderheiten – People of Color und Schwarze Menschen, Rom*nija, Muslim*a und andere, die aufgrund ih
    Veröffentlicht am
    12. June 2018
    Weiterlesen
  • Zusammen im Kiez gegen die Kriminalisierung unserer Nachbarschaft

    Diskussionsveranstaltung am 27.4. ab 19:00 bei EOTO e.V.

    Zusammen im Kiez gegen die Kriminalisierung unserer Nachbarschaft http://organizeberlin.blogsport.eu/2018/04/10/zusammen-im-kiez-gegen-die-kriminalisierung-unserer-nachbarschaft/ Auch die Berliner Kieze geraten immer mehr in den Fokus einer hoch gerüsteten Ordnungspolitik. Der tägliche Ausnahmezustand wird nicht zuletzt durch den Einsatz neuer mobiler Videoüberwachungswagen (#Schnüffelwagen) in unseren Nachbarschaften erprobt. In der ganzen
    Veröffentlicht am
    25. April 2018
    Weiterlesen