• Fokus Menschenrechte: Gesellschaftspolitische Einordnung der Vorfälle von Köln.

    DAS Themenabend am 26.1.17 von 18-20 Uhr bei Deutsche Afrika Stiftung e.V.

    » Weiterlesen Fokus Menschenrechte: Gesellschaftspolitische Einordnung der Vorfälle von Köln. Racial Profiling in Köln und das Konstrukt einer kollektiven Bedrohung durch überwiegend nordafrikanische Männer beschäftigt seit dem Jahres­wechsel erneut die deutsche Öffentlichkeit. Dies wird lebhaft mit Integra­tions- und Rassismusfragen verknüpft. Auch der Anschlag des Tunesiers Anis Amri auf den Berliner Breitscheidplatz hat geflüchtete Menschen und
    Veröffentlicht am
    12. 01. 2017
    Veranstaltungsort
    Auditorium im Jacob-und- Wilhelm-Grimm-Zentrum, Geschwister- Scholl-Straße 1-3, Berlin
  • Rassismus und die Polizei

    Diskussionsveranstaltung am Mittwoch, den 11.1.17 in der Horte

    » Weiterlesen Rassismus und die Polizei KOP ist eingeladen in der Horte, einem selbstverwalteten Jugend- und Kulturzentrum in Strausberg. Wir werden über Racial-Profling und Rassismus in der Polizei erzählen, verschiedene Kampagnen vorgestellen und von deren Arbeit und Erkenntnissen berichten.
    Veröffentlicht am
    12. 01. 2017
    Veranstaltungsort
    Horte - AJP 1260 e.V., Peter-Göring-Str. 25, Strausberg
  • POLIZEI AUSSER KONTROLLE? Fatale Folgen staatlicher Machtentgrenzung

    Vortrag von und Diskussion mit Dr. Rolf Gössner (Rechtsanwalt/Publizist in Bremen, Internationale Liga fur Menschenrechte, Berlin) am 18.1.17 in Bochum

    » Weiterlesen POLIZEI AUSSER KONTROLLE? Fatale Folgen staatlicher Machtentgrenzung Polizei als Hauptvertreterin des staatlichen Gewaltmonopols ist eine Institution mit Lizenz zur Gewaltausübung. Physische Polizeigewalt wird gesellschaftlich zunächst einmal als legal angesehen. Aber es gibt bekanntlich auch illegale Polizeigewalt. Das Erscheinungsbild ist vielfältig. Polizeiübergriffe, unverhältnismäßige Einsätze, Kriminalisierung politisc
    Veröffentlicht am
    12. 01. 2017
    Veranstaltungsort
    Ver.di-Gewerkschaftshaus, Universitätsstr. 76, Bochum
  • Buchvorstellung! "Alltäglicher Ausnahmezustand. Institutioneller Rassismus in deutschen Strafverfolgungsbehörden"

    Herausgegeben von KOP

    » Weiterlesen Buchvorstellung! "Alltäglicher Ausnahmezustand. Institutioneller Rassismus in deutschen Strafverfolgungsbehörden" Wir engagieren uns seit 2002 gegen institutionellen Rassismus in Strafverfolgungsbehörden und gegen Racial Profiling. Zumeist wird unter dem Begriff eine diskriminierende Kontrollpraxis der Polizei etwa in Zügen verstanden. Ausgeblendet bleiben jedoch die zugrunde liegenden gesellschaftlichen Macht- und Herrschaftsverhältnisse. Das Buch von KOP verbindet erstmals für den deutsc
    Veröffentlicht am
    01. 11. 2016
    Veranstaltungsort
    Schwarze Risse, Gneisenaustr. 2a, Berlin- Kreuzberg
  • Aufruf zur Prozessbeobachtung zur Hauptverhandlung gegen eine Aktivistin vom Oranienplatz

    » Weiterlesen Napuli,  die bekannte  Flüchtlings- Aktivistin  vom  Oranien- Platz  steht  am  Donnerstag,  vor  Gericht,  weil  sie  Polizeibeamte  verletzt  und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte geübt haben soll, als sie am 17.1.2014 mit fünf anderen  Geflüchteten  unterwegs  zu  einem  wichti
    Veröffentlicht am
    01. 11. 2016
    Veranstaltungsort
    Kriminalgericht Moabit, Saal 571, Turmstr. 95, Berlin